Historie

Wie alles begann und was wir heute -auch international- leisten

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) ist mit knapp 900.000 Mitgliedern und Förderern die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1913 nach einem schweren Seebrückenunglück in Binz auf Rügen hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren.

"Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft leistet für die Menschen in unserem Land einen unverzichtbaren Dienst. Ich sehe den ehrenamtlichen Einsatz der Mitglieder, Freunde und Förderer der DLRG für das Gemeinwohl voller Respektund Sympathie", so der Schirmherr der DLRG,  Bundespräsident Joachim Gauck.

Die DLRG ist die Nummer Eins in der Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung in Deutschland. Von 1950 bis zum Jahr 2005 hat die DLRG über 20 Millionen Schwimmprüfungen und über vier Millionen Rettungsschwimmprüfungen abgenommen. In rund 2.200 örtlichen Gliederungen leisten die ehrenamtlichen Helfer pro Jahr über sechs Millionen Stunden freiwillige Arbeit für die Menschen in Deutschland.

Die Kernaufgaben der DLRG sind:

  • Schwimmausbildung
  • Aufklärung
  • Wasserrettungsdienst

Über 48.000 Rettungsschwimmer der DLRG wachen jährlich über 2,1 Millionen Stunden über die Sicherheit von Badegästen und Wassersportlern. Im Jahr 2005 retteten die Wachgänger mit ihrem humanitären Einsatz 855 Menschen vor dem nassen Tod. Dennoch ertrinken in Deutschland etwa 500 Menschen pro Jahr. Weltweit sterben etwa eine halbe Million Menschen jährlich im Wasser. Die DLRG setzt sich angesichts dieser erschreckenden Zahl international für bessere Sicherheitsstandards auch außerhalb Deutschlands durch aktive Mitarbeit in der internationalen Dachverbänden, der International Life Saving Federation (ILS) und der International Life Saving Federation - Europe (ILS-E) ein.

DLRG LV Berlin e.V. Bezirk Spandau

Der Bezirk Spandau ist eine Gliederung des Landesverbandes Berlin e.V. und hat knapp 900 Mitglieder. Jedes Jahr erlernen bei uns über 60 Kinder das Schwimmen, mehr als 100 Jugendliche und Erwachsene werden zu Rettungsschwimmern ausgebildet. Innerhalb des LV Berlin können sich unsere Kameraden in einem großen Umfeld betätigen: Ausbildung, Wasserrettungsdienst, Katastrophenschutz, Jugendarbeit und vieles mehr.

Alle Mitglieder arbeiten ehrenamtlich - als gemeinnütziger Verein finanzieren wir uns nur über die Mitgliedsbeiträge, Spenden und Förderungen.