Meldung im Detail

01.07.2015 Mittwoch Newsletter Juli 2015

Die DLRG Spandau im Einsatz / Übung Erste Hilfe Kurs im Juli ausgebucht Ferienretter 2015 Sommerpause Kombibad Spandau Süd Unterstützung gesucht Zentraler Wasserrettungsdienst Küste Aus dem Alltag der DLRG Neues DLRG Portal

Liebe Kameradinnen, Kameraden und Freunde der DLRG Spandau,

Sommer, Sonne, Ferienzeit und endlich sind die Regentage vorbei. Der Juli ist da und aus gegeben Anlass und um einige Termine noch rechtzeitig durchzugeben, kommt der Newsletter diesmal etwas früher:

Nicht vergessen:

Sommerpause Schwimmhalle: 11.7. bis 30.8.

Ferienretter Nord Bürgerablage: 10.8. bis 14.8.

Ferienretter Süd: 24.8. bis 28.8.

______________________________________________

Die DLRG Spandau im Einsatz / bei Übungen

am vergangenen Sonntag fand auf der Berliner Oberhavel eine kleine Fortbildung zum Thema Rettungsbrett statt. Grund: Eine Veranstaltungsabsicherung am kommenden Freitag. die Referenten: Spandauer Kameraden, Torsten Salomon vermittelte mit Unterstützung von Jessica Leipold, Marcus Raasch und Malte Senska den ca. 25 Kameraden den richtigen Umgang mit dem für Berliner Verhältnisse neuartigen Rettungsgerät. Auf unserer Station am Groß Glienicker See ist es seit einiger Zeit im Einsatz.

Am Freitag den 3. Juli findet das jährliche Schulschwimmen Rund um Scharfenberg statt. Ab ca. 9:00 Uhr stürzen sich wieder einige hundert Berliner Schüler ins Wasser, um eine Strecke von ca. 400m zurück zu legen. Diese Veranstaltung wird traditionell von der DLRG abgesichert. So auch von Spandauer Kameraden, die keine Mühe und scheuen und sich zum einen Urlaub nehmen und zum anderen schon um 5 Uhr mit dem Aufbau beginnen. Wer also Lust hat, die Kameraden mal live zu sehen, kann dies am Freitag auf Scharfenberg erleben.

______________________________________________

Erste Hilfe Kurs im Juli ausgebucht

Die große Nachfrage bestätigt uns wieder in unserer Arbeit. Der Erste Hilfe Kurs am Samstag ist restlos ausgebucht. Über weitere Termine informieren wir Zeitnah.

______________________________________________

Ferienretter 2015

Die Sommerferien stehen vor der Tür und wir können vermelden: Der Kurs auf Bürgerablage ist voll und auch auf der Warteliste stehen Teilnehmerwünsche. Für den Kurs in der letzten Ferienwoche am Groß Glienicker See sind noch einige Plätze frei. Also schnell sein und noch einen Platz ergattern oder euren Freunden Bescheid geben. Teilnahme für jeden ab 12, der schwimmen kann und schon immer einen Rettungsschwimmschein machen wollte. Onlineanmeldung

_________________________________________

Sommerpause Kombibad Spandau Süd

Nächste Woche ist der letzte Schwimmtermin vor der Sommerpause. Weiter geht es am 30.8.15 in der Halle. Die Kurse zu den Deutschen Schwimmabzeichen pausieren. Die Rettungsschwimmkurse und andere Ausbildung findet nach Absprache im Freiwasser statt.

______________________________________________

Unterstützung gesucht

unsere Kameraden aus Brandenburg brauchen an diesem Samstag unsere Hilfe: Sie sichern die "baltischen Spiele" ab und bräuchten noch Erste Hilfe / Sanitätstrupps. Wer also eine Qualifikation in diesem Bereich besitzt und diese Absicherung unterstützen möchte, meldet sich bei: Torsten Dalski TL SV Brandenburg e.V. Unter 0179 2568385. Ort ist die Station in Brandenburg an der Havel, An der Regattastrecke 1 Zeit von ca. 8 bis 18 Uhr.

_________________________________________

Zentraler Wasserrettungsdienst Küste

Alle die im Sommer schon mal an Nord- oder Ostsee waren, kennen die markanten weißen Türme mit den rot gekleideten Personen drauf. Die DLRG e.V. sichert jedes Jahr mit vielen Kräften die Strände an der See. Es kann dabei gut passieren, dass man auch auf bekannte Gesichert aus Berlin trifft. Denn dieser Dienst wird zentral organisiert und mit freiwilligen Rettungsschwimmern aus ganz Deutschland bedient. Hier werden insbesondere für die Nachsaison (nach den Sommerferien) noch Kräfte gesucht. Wer also Lust und Zeit hat, kann sich hier bewerben.

_________________________________________

Aus dem Alltag der DLRG e.V.

DLRG gewinnt Preis für Onlinekommunikation

Für ihr neues Badestellen-Informationssystem an Nord- und Ostsee ist die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Mittwoch (10.6.) in Berlin mit dem Deutschen Preis für Onlinekommunikation ausgezeichnet worden. Eine Jury aus 48 Branchenvertretern kürte das Serviceangebot der Wasserretter für Badegäste an den Stränden zum Sieger in der Kategorie Corporate Responsibility (körperschaftliche Verantwortung).
In der App „DLRG Info“ (erhältlich für Android oder iOS) sowie auf der Webseite http://k.dlrg.de/stationen geben die Rettungsschwimmer seit einigen Wochen online Auskunft: Ist eine Wasserrettungsstation der DLRG besetzt, sind also Retter vor Ort, und wie sind die Gefahrensituationen und Wetterverhältnisse an den Stränden? Weht beispielsweise die gelbe Warnflagge, die Gefahren für Kinder und ungeübte Schwimmer beim Baden signalisiert?

Neues aus der Materialstelle: Stoffabzeichen mit Bügelbeschichtung

Durch die EASY ON Bügelbeschichtung lassen sich unsere Schwimmabzeichen nun ganz einfach mit dem Bügeleisen auf die Schwimmbekleidung aufbringen. Eine entsprechende Bügelanweisung liegt jeder Lieferung bei. Die EASY ON-Variante ist erhältlich für das Frühschwimmer Abzeichen (Art.-Nr.12201520) sowie das Deutsche Jugendschwimmabzeichen in Bronze (Art.-Nr. 12201521, Silber (Art.-Nr. 12201522) und Gold (Art.-Nr. 12201523).

_________________________________________

DLRG Tube: DLRG und TVN starten Web TV

Ab sofort stellt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) ihre Aufgaben, ihre Mitglieder sowie die Organisation selbst in einem Web TV-Kanal vor. Im Mittelpunkt kurzer, professioneller Filmbeiträge stehen die Menschen, die sich ehrenamtlich für das gemeinnützige und lebensrettende Projekt am und im Wasser engagieren. Auf www.dlrg.de/tube werden in regelmäßigen Abständen die Einsätze, die Geschichten und die Begeisterung der Menschen, Veranstaltungen und Wettkämpfe, die Teams und die Technik gezeigt (ab 1.Juli 2015). Ziel ist die Information der Öffentlichkeit, aber genauso die Nachwuchsförderung.
Die beiden DLRG-Botschafter, Christopher Göbel und Doro Röhl, werben dafür, aktiv bei der DLRG mitzumachen: „Wir wollen ganz viele Menschen, jung wie älter, für die DLRG begeistern. Die DLRG ist nicht nur eine action-geladene Hilfsorganisation, bei ihr macht das ehrenamtliche Engagement auch sehr viel Spaß. Es werden nicht nur die jugendlichen Baywatcher gesucht, auch die älteren, die mit ihrer Erfahrung dafür sorgen, dass insbesondere die Kinder in Deutschland wieder das Schwimmen lernen“, erklärt Göbel.
Den Auftakt des Filmprojekts bildet – passend zum sommerlichen Wetter - ein Portrait über die ehrenamtliche Arbeit von Rettungsschwimmern an einer Wasserrettungsstation am Bodensee mit nützlichen Sicherheits-Tipps rund ums Wasser. Ehrenamtliche DLRG-Teams produzieren für den Kanal ebenfalls Beiträge, z.B. bei Wettkämpfen. DLRG Tube läuft parallel als YouTube-Channel und wird via
Facebook unterstützt.

_________________________________________

Spandauer Newsletter: Der Spandauer Newsletter erscheint in unregelmäßigen Abständen und informiert Mitglieder der DLRG Berlin- Spandau und deren Angehörige über aktuelle Geschehnisse und Veranstaltungen. Der Newsletter wird hauptsächlich per Email versendet und kann dazu unter http://spandau.dlrg.de abonniert und auch wieder abbestellt werden. Für Anregungen und Kritik bezüglich des Spandauer Newsletters, sowie für bisher nicht an dieser Stelle veröffentliche Informationen sind Sven Kühn und Malte Senska unter newsletter@spandau.dlrg.de dankbar.

Kategorie(n)
Öffentlichkeitsarbeit, Newsletter

Von: Malte Senska

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Malte Senska:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden