Meldung im Detail

E-Mail an Marcus Raasch:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

15.03.2014 Samstag Das erste Boot wurde zu Wasser gelassen...

Am Siegfried John Haus der DLRG Berlin wurde heute unser Motorrettungssboot "Reiher" zu Wasser gelassen

Auf dem Weg zur Oberhavel

Auf der Wasserrettungsstation Hakenfelde angekommen

Von Mai bis Oktober besetzen die Spandauer Lebensretterinnen und Lebensretter vier Wasserrettungsstationen an Havel und Glienicker See.

Um in Not geratenen Wassersportlerinnen und Wassersportlern helfen zu können, werden von allen Wasserrettungsstationen Mototorrettungsboote eingesetzt. In der kalten Jahreszeit werden unsere Boote aus dem Wasser geholt und bis zur nächsten Wassersportsaison eingelagert. Diese Zeit wird auch für die Wartung der Motoren und Überholung der Bootskörper genutzt. Dann warten unsere Boote (und unsere Helferinnen und Helfer) auf den nächsten Einsatz im kommenden Frühjahr.

Heute wurde am Siegfried John Haus der DLRG-Berlin das erste unserer vier Spandauer Motorrettungsboot in diesem Jahr zu Wasser gelassen.

Routiniert haben zwei Kameraden der DLRG Zentralstation binnen kürzerster Zeit das Motorrettungsboot "Reiher" gekrant. Bei dieser Gelegenheit nocht einmal vielen Dank an André und Tobias :-)

Nach kurzem Aufklaren des Bootes konnte bei 6 bis 9 Windstärken die Fahrt zur Oberhavel gestartet werden.

Leider ist die Spandauer Schleuse noch bis Mitte April gesperrt, so dass der Umweg über Spree, Charlottenburger Schleuße, Westhafenkanal, Schleuse Plötzensee und Hohenzollernkanal in Kauf genommen werden musste. Damit verlängerte sich Fahrtzeit und -strecke um mehr als das Dreifache.

Unabhängig davon konnte bei stürmischen aber trotzdem schönen Wetter die Heimatstation Hakenfelde des Bootes zügig erreicht werden.

Am nächsten Wochende werden unsere Helferinnen und Helfer gemeinsam mit Kräften der DLRG Reinickendorf, Tiergarten und Wedding-Prenzlauer Berg eine Ruderregatta im Hohenzollernkanal absichern.

Wer selber Rettungsschwimmerin oder Rettungsschwimmer werden möchte, der kann einfach am nächsten Dienstag in der Schwimmhalle Charlottenburg vorbei schauen. Kurse zum Deutschen Rettungsschwimmabtzeichen starten fortlaufend.

Wir freuen uns auf dich!

Kategorie(n)
Einsatz, Öffentlichkeitsarbeit
In Verbindung stehende(r) Artikel
Die Vorbereitungen für die Wasserrettungssaison 2014 laufen ...

Von: Marcus Raasch

zurück zur News-Übersicht