Einsätze und Übungen

zur Übersicht

Einsatz Sonstiges (So 02.04.2017)
Die DLRG Berlin beim 37. Berliner Halbmarathon

Einsatz von:LV Berlin e.V.
Einsatzart:Sonstiges
Einsatztyp:KatS-Einsatz
Einsatztag:02.04.2017 - 02.04.2017
Alarmierung:Alarmierung durch Veranstalter
am 02.04.2017 um 06:45 Uhr.
Einsatzkräfte
Einsatzende:02.04.2017 um 16:30 Uhr
Einsatzort:Strecke Berlin Marathon
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:
Eingesetzte Kräfte
  • 2 Gruppenführer
  • 3 Truppführer
  • 17 Helfer KatS
0/5/17/22
Eingesetzte Einsatzmittel - sonstige Versorgungs- und Logi (Lkw) - Pelikan 74 -
- sonstige Versorgungs- und Logi (Lkw) - Pelikan 79 -
- sonstige Versorgungs- und Logi (Lkw) - Pelikan 71 -
- sonstige Versorgungs- und Logi (Lkw) - Pelikan 75 -
- Feldküche () - -
- Feldküche () - -
- Feldküche () - -
- Feldküche () - -
- Dekontaminations-Lastkraftwagen Per (DEKON P) - Pelikan 54 -

Kurzbericht:

Zum Start der Laufsaison findet jedes Jahr im April der Berliner Halbmarathon statt. Eine flache und schnelle Strecke, die an vielen Sehenswürdigkeiten unserer Stadt vorbei führt.

Mehr als 34.000 Läuferinnen und Läufer und 1.500 Skater hatten sich dieses Jahr auf die Strecke des Berlin Halbmarathon gewagt. Während der erste Läufer nur knapp eine Stunde für die 21,0975 km benötigte, waren die letzten Läufer erst nach mehr als drei Stunden im Ziel.

Solch eine Laufveranstaltung sorgt nicht nur für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen sondern erfordert auch eine gute Organisation und einen großen Helferstamm.

Eine Teil der Aufgaben hat auch in diesem Jahr wieder die DLRG Berlin mit ihren Katastrophenschutzeinheiten übernommen:

Weil der Start bereits um 10:00 Uhr erfolgte, klingelte für mehr als 20 DLRG Helferinnen und Helfer der Wecker an diesem Sonntag schon um 5:30 Uhr.

Insgesamt fünf Teams der DLRG waren an diesem schönen ersten Aprilwochenende in der Stadt unterwegs und haben mit ihren Wasserdurchlauferhitzern warmes Duschwasser oder mit ihren Feldkochherden heißes Wasser für warmen Tee produziert  


Katastrophenschutz bei der DLRG:
Die DLRG-Berlin ist nicht nur im Wasserrettungsdienst und der Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung tätig.
Wir sind ebenso bei anderen Notfallsituationen, wie zum Beispiel Überschwemmungen und sonstigen Großschadensfällen im Berliner Stadtgebiet tätig. Im Auftrag des Landes Berlin engagiert sich die DLRG mit einem Betreuungsplatz 500 sowie ABC-Einheiten, die auf die Dekontamination von Menschen und dem Auffinden von Schadstoffen spezialisiert sind.
Der Betreuungsplatz 500 (BTP 500) kann 500 Hilfsbedürftige selbständig versorgen und wirkt mit bei der vorrübergehenden Unterbringung. Darüber hinaus untertstützt er gegebenenfalls die Weiterleitung von Flüchtlingen und Evakuierten. Unsere Einsatzkräfte sind auch in der Krisenintervention bzw. psyschosozialer Unterstützung geschult, denn im Einsatz treffen sie auf Betroffene, die nicht nur Versorgt mit Lebensmitteln und Unterkunft sondern auch Zuspruch und Betreuung in ihrer aktuell schwierigen Lebenslage benötigen.

Weitere Informationen zum Katastrophenschutzdienst der DLRG findest Du hier: http://berlin.dlrg.de/retten/katastrophenschutz.html

Bilder: