So sah es Früher bei uns aus

Anbei einige Bilder aus der Vergangenheit

Zum Vergrößern klicken

Motorrettungsboot Reiher

Dieses 5,80 Meter lange Boot vom Typ Buster XXL einer finnischen Werft ist seit 2002 bei uns im Einsatz. Mit einem Klick auf das Bild seht ihr einen Zeitungsartikel, der zur unserer Bootstaufe veröffentlicht wurde.

Der Bootsname Reiher hat zweierlei Bedeutung: Auf der einen Seite steht er in Verbindung mit unserem heimischen Wasservogel und auf der anderen Seite findet sich das grau des Reihers in der Farbe des Aluminiums wieder, aus wechem das Boot gebaut wurde.

 

 

 

Motorrettungsboot Nauen

Dieses 5,20 Meter lange Boot vom Typ "Sabre Pallas 520" der holländischen Bootswerft Beekmann begleitete uns von 1990 bis 2001. Es war mit einer 3.0 l Mercruiser Innenbordmaschine mit 115 PS ausgestattet und wurde nach der Spandauer Partnerstadt Nauen benannt.

 

Motorrettungsboot Dory 17

Dieses Boot einer britischen Werft wurde damals gebraucht von der DLRG Neukölln gekauft. Es war mit einem 85 PS starken Außenboarder motorisiert.

Auf der Wasserrettungsstation Hakenfelde wurde es bis zum Jahr 1989 eingesetzt.

 

Motorrettungsboot Ende der 70iger Jahre

Das Bild zeigt das Boot bei der Taufe des damaligen Einsatzleitboot im Jahr 1979

 

Unsere Station vor dem Umbau

Das Bild zeigt unsere Wasserrettungsstation vor dem Umbau/Sanierung im Jahr 1991.  Unsere Station steht im wesentlichen Baugleich an sieben weiteren Standorten.

Unsere Station bis Ende der 1970er Jahre

Die damaligen Berliner Wasserrettungsstationen waren einfache Holzhütten. Diese wurden nach und nach gegen Neubauten ausgetauscht.

Zum Vergrößern klicken

Saisonbeginn 1994

Nebenstehend ein Artikel aus einer Zeitung zum Saisonbeginn 1994.

Das Boot im Vordergrund ist das alte Boot unserer Nachbarstation Bürgerablage